Sommer-Zeit bringt Freude am Kaufen; welche Handlungsoptionen bietet eine Online-Druckerei im Rahmen der eigenen Reklame?

Sommerzeit und Kauflaune – welche Gestaltungsmöglichkeiten offeriert eine Onlinedruckerei im Zusammenhang mit der eigenen Werbung?

Die Frühblüher zeigen sich, die Bäume blühen und die Temperaturen steigen in angenehme Bereiche. Es dauert bestimmt nicht mehr lang, dann steht die Sommer-Zeit vor der Tür. Für einge eine große Erleichterung, für manche eine schwere Zeit. Gastronomen mit Außenbereich, Eis-Dielen und Cafébetreiber erfreuen sich über sonnenhungrige und durstige Spaziergänger. Autoverkäufer suchen keinerlei Argumente mehr für ihre Cabrios, weil die Sonne auch das allein schafft. Andere Geschäftszweige haben es aber schwerer, bei gutem Wetter die Konsumenten in ihre Geschäftsräume zu locken und eben da für längere Zeit zu behalten. Welcher Abnehmer denkt bei sommerlichen Temperaturen schon an eine Anschaffung im Fachgeschäft für Pelze? So nahe, wie Freude und Kummer hier beieinander sind, so ähnlich sind beeindruckender Weise ebenso die Wünsche von Gastronomen so wie Gewerbetreibenden, die der Sommerbeginn mit seiner Affinität zum Konsumieren in sich birgt. Die Kunden müssen beeindruckt werden und ihnen muß bewusst sein, weswegen sie gerade das eine Angebot wahrnehmen sollen und nicht die Offerte der Konkurrenz. Schmeckt das offerierte Essen um die Ecke nicht genauso gut? Bringt das Fahrrad eines günstigeren Anbieters nicht ebensoviel Fahrspaß? Der Sommer ist unter diesem Gesichtspunkt zeitlich sehr begrenzt und aufgrund dessen ist es wichtig, gut aufgestellt zu sein, um alle sich durch die Sommerzeit eröffnenden Wege zum Ausnutzen der Zahlungswilligkeit der Konusmenten voll auszuschöpfen. Mit Vergnügen greifen die Geschäftsleute an dieser Stelle auf Versandaktionen zurück, um ihre Kundschaft in ihren eigenen vier Wänden von den eigenen Produkten und der eigenen Dienstleistung zu begeistern. Die Meinungen zu diesen Mailingaktionen gehen auseinander.
Was wird an Postwurfsendungen von dem Konsumenten gelesen und was nicht? Welche Art von Postwurfsendungen ist zielführend und welche ist rausgeschmissenes Geld? Angemessen scheint auf jeden Fall die Möglichkeit, den Käufer direkt auf der Straße zu überzeugen. Dafür benützt die Geschäftswelt Straßenaufsteller, Poster, Displays und andere Werbeträger. All diese Werbemedien gibt es in unzähliger Ausführung von zigfachen Produzenten und alle besitzen ihre Pro’s und schlechten Eigenschaften. Da ist es angebracht, sich tunlichst einen Anbieter zu suchen, der auf jeden Fall die Werbemittel einer Produkt-Familie komplett bietet. Das stellt sicher, dass ein gleichbleibendes Firmenauftreten für die Konsumenten und neuen Kunden gewahrt bleibt. Insbesondere bei Produkten aus Druckerei-Betrieben ist es sinnvoll, auf einen einzigen Anbieter zurück zu greifen, damit die Farbe der einzelnen Werbe-Mittel zueinander paßt und alles gleichzeitig zum Einsatz gebracht werden kann. Das www bietet eine gute Möglichkeit, sich über das Leistungsspektrum einzelner Online-Druckereien zu informieren. Weil die Preise in einzelnen Segmenten wie dem Flyer drucken oder beim Drucken von Kundenstoppern direkt beieinander liegen, sollte auch immer die Abarbeitung des Auftrages funktionieren. Um sicher zu stellen, dass bei den ersten Sonnen-Strahlen auch nichts schief geht und die angefertigten Print-Produkte pünktlich und in zufriedenstellender Güte an den gewünschten Ort versand werden ist es ratsam, bereits vor Beginn der Saison einige kleine Test-Bestellungen zu tätigen. Bedeutend ist es bei Bestellungen immer, den Aussendungstermin und den Liefertermin nicht durcheinander zu bringen und auf im Kleingeschriebenen verborgene zusätzlich anfallende Kosten zu achten.
Onlineshops differieren in ihrer Beschaffenheit und den Bestellmöglichkeiten oft ziemlich voneinander. Eine telefonische Hilfe-Nummer ist immer dann angebracht, wenn die Beschreibung des gewünschten Produktes im Internet nicht genau auf das Wunschprodukt zutrifft oder man ein ganz individuell gefertigtes Druckereierzeugnis sucht, das nicht dem Standard-Sortiment zugehörig ist. Manche Onlinedruckereien kalkulieren auch gern Produkte außerhalb der allseits bekannten Produktpalette und bieten außergewöhnliche Formate, Materialien, Sonderfarben und Serviceleistungen. Es ist sinnvoll, bei avisierten Mailing-Aktionen den Online-Druckshop zu fragen, ob die Adressierung, Porto Optimierung und die Postauflieferung des Mailings mit kalkuliert werden kann. Das hat den Vorteil, dass kein anderer Dienstleister mit einbezogen werden muß. Fragen kostet i.d. Regel nichts – hinter einigen Internet-Druck-Portalen stehen traditionsreiche Dienstleister, die erheblich mehr leisten, als das im World Wide Web den Anschein macht.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.